Nico Semsrott

 

30.01.2016

 

Der große Saal im Jubez ist brechend voll.

Mit Müh und Not habe ich noch einen Sitzplatz in den hinteren Reihen ergattert.

Schon erstaunlich wie vielen Leuten es zu gut zu gehen scheint, so dass sie einen Demotivationsworkshop besuchen müssen.

Denn genau diese Bezeichnung wählt NIco Semsrott für diese abendfüllende Veranstaltung.

Im Kapuzenpulli betritt Er die Bühne.

In seinen Händen ein paar lose Zettel.

Mit gleichmütig, monotoner Stimme, die einem manches mal die Augenlider nach unten zu ziehen droht, erzählt er von den Entscheidungen im Leben,

Zum Beispiel der Berufswahl, Beziehungen oder Parship, wo sich ja bekanntlich alle 11 Minuten ein Single verliebt.

Routiniert findet er wirklich in Allem etwas Negatives.

Die Besonderheit bei diesem Workshop ist, dass sie von einer Powerpointpräsentation unterstützt wird, die seine Vorträge perfekt getimed noch einmal aufwertet.

Gekonnt verknüpft er hierbei schwarzen Humor, Galgenhumor und Wahrheiten.

“ Negatives denken ist besser als Positives. Wenn ich die Möglichkeit habe Nein zu sagen ohne bestraft zu werden, bin ich wirklich frei. “

“ Es gäbe keine Kriege, wenn nur die Faulen das Sagen hätten.“

Die Zuschauer sind begeistert.

Ich frage mich ob das nicht am Ziel des Workshops vorbeigeht,

Es folgt eine 20 Minütige Pause, nach der es zunächst um Weltbild und Feindbilder geht.

“ Man sucht sich ein Feindbild und definiert sich darüber.“

“ Solange sich die Leute “ unten “ mit sich selbst beschäftigen, haben die oben Ruhe.“

Wir lernen was der “ Horst Seehofer Moment “ ist.

 

Mein Fazit:

Für mich ein bemerkenswerter junger Kabarettist.

Eine Powerpointpräsentation im Kabarett habe ich bisher noch nie gesehen.

Sehr tolle Idee, die dazu beiträgt, das Gehörte besser aufzunehmen.

Sein Programm gräbt sich tief ins Gehirn ein.

Extrem unterhaltsames Kabarett für jung und alt.

Am Anfang hatte ich Zweifel, ob es tatsächlich Kabarett ist und nicht eher Comedy.

Nachdem ich sein Programm gesehen habe, muss ich sagen – es ist defintitiv Kabarett.

Und zwar erstklassiges.

Das Interview, welches ich nach seinem Auftritt mit ihm geführt habe, lässt erahnen mit welch tiefgründigem und sozial kompetenten jungen Mann wir es hier zu tun haben.

Aber urteilen sie selbst:

Zum Abschluss noch die Website von Nico Semsrott und die klare Empfehlung von mir seine Vorstellung unbedingt einmal zu besuchen.

http://nicosemsrott.de/