Lisa Feller

Frauen Rande des Lachkollapses

 

Baden Baden – 22.03.2015.

Genauer gesagt Haueneberstein, ein Stadtteil von Baden Baden ganz im Norden.

Hinter Haueneberstein endet die Welt.

Wer mir nicht glaubt, der schaue sich einmal das Ortsschild von Haueneberstein an wenn man heraus fährt:

IMG_0567

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ich erfahre so außerdem, dass es im Winter am Ende der Welt durchaus glatt werden könnte.

 

Heute bin ich im Rantastic Sportpark und besuche Lisa Feller bei ihrer “ Guter Sex ist teuer “ Tour.

Bei gefühlten 80 % Frauenanteil, werde ich später im Kopf, meine “ Guter Sex muss nicht teuer sein “ Tour planen.

Da sie noch nicht genau wusste wie Lisa Zeit haben würde, habe ich mit der netten Frau von der PR Agentur vereinbart, das Interview Vorort anzufragen.

Daher bin ich bereits um 17:00 Uhr angereist.

Ich erfahre, dass Lisa den Soundcheck bereits gemacht hat und erst später wiederkommen wird.

Da der offizielle Einlass erst um 17:30 Uhr ist, gehe ich noch eine halbe Stunde spazieren.

Pünktlich bin ich von der Besichtigung des Hauenebersteinschen Industriegebietes wieder zurück, setze mich auf einen Barhocker im Eingangsbereich und schaue mir die Menschen etwas genauer an, die zusammen mit mir Einlass begehren.

“ Frauen können ja sooo berechnend sein „, denke ich mir, als ich einer kleinen Gruppe von Frauen zuhöre, wie sie ihre Männer dazu gebracht haben auf den Nachwuchs aufzupassen und ihre Abwesenheit ihren Männern als Zugewinn verkauft haben.

Da fallen Sätze wie: “ Ich habe dann zu ihm gesagt, wenn … im Bett ist dann kannst du doch endlich mal wieder gaaannnzzzz in Ruhe den Tatort schauen.“

Ich mag Frauen in den Vierzigern – die sind einfach saugeil drauf. Und da alle Frauen ab 40 einfach nicht mehr älter werden…..

Manche Frauen haben Männer dabei, die meisten jedoch sind in kleinen Gruppen unterwegs.

Wehe wenn sie losgelassen.

 

Die Absperrkordel wird entfernt und ich betrete eine Lokalität, die sich mit Worten nur sehr schwer beschreiben lässt.

Ein Fest für die Augen, bunt, trotzdem harmonisch und eine unglaubliche Gemütlichkeit, geht von diesem Ort aus.

Hier ein paar Bilder, damit ihr wisst, was ich meine:

 

Ich sitze auf einem Stuhl gegenüber des Ausschanks und schreibe diese Zeilen.

Dabei beobachtet mich ein aus Besteck zusammengelötetes Männchen, welches in seinen Gabelhänden je einen Salz- und Pfefferstreuer hält.

Zu meiner Rechten befindet sich der Saal in dem Lisa Feller auftreten wird.

Er ist mit Tischen und Stühlen bestückt, an denen das überwiegend weibliche Publikum schon eifrig isst und trinkt.

Diese sogenannte Bistrobestuhlung rechnet sich für viele Veranstalter mehr, als eine normale Konzertbestuhlung, da zwar so weniger Gäste Platz finden, diese aber essen und trinken.

Emsig huschen die Kellnerinnen an mir vorbei und mit steigen Düfte in die Nase, die mich wünschen lassen, mein Verpflegungsbudget wäre höher.

Gegenüber meines Platzes befindet sich das Cafe Reederei, welches im Stile eines Hafens für den Güterverkehr gestaltet ist.

Die Gäste können zum Beispiel. in einem, nach einer Seite offenen, Frachtcontainer Platz nehmen.

Kurz nach 19 Uhr – Lisa gibt ihr ok für das Interview:

 

 

Um 19:30 Uhr soll die Show beginnen.
Ich begebe mich eilig in den Saal, der inzwischen sehr gut gefüllt ist.

IMG_1385Lisa betritt die Bühne und begrüßt die Zuschauer.

Direkt von Anfang an herrscht eine Bombenstimmung.

Ich muss wirklich öfters in “ Frauenprogramme “ gehen.

Viele der Damen, wirken wie von einer großen Last befreit und lachen hemmungslos.
So müssen sich Erdmännchen fühlen, wenn sie von einer Meute Hyänen umzingelt werden, oder ein Mann, der sich auf die Weihnachtsfeier der Emma verirrt.
IMG_1396Die Witze sitzen passgenau und treffen uns zahlenmäßig unterlegene Männer des öfteren, allerdings nie verletzend.

Gerade erfahre ich, dass wir wenigen Männer am Ende der Show nicht versteigert werden……schade.

Lisa erzählt von den Problemen der Frauen in der Umkleide. Ich hätte Spiegel werden sollen… (wer diesen Witz verstehen will, sollte ihr Programm ansehen 😉 )

 

Und ich erfahre, dass sich Frauen Männer wünschen, die auf Hüttenschuhe stehen und was es kostet sich einen Geliebten zu halten.

IMG_0559

Ich verspüre einen Zwischenruf meine Kehle hinaufkriechen “ Jetzt wisst ihr mal wie es den Männern mit dem Puff geht. Wieso solltet ihr es billiger haben ?“, schaffe es aber noch rechtzeitig ihn in ein Hüsteln umzuwandeln.

Immerhin sitze ich mit 5 Frauen am Tisch.

Ich fühle mich wie in dem Land von MILF und Honig, von dem gerade auf der Bühne erzählt wird.

Lisa Feller – ein Mundwerk wie Maschienengewehrfeuer. Sie kommt kaum zu Atem. Jeder Schuss ein Treffer.

Auch den Frauen wird der Spiegel vorgehalten. Stichwort Disco.

“ Hoffentlich spricht mich einer an……ja aber der doch nicht !“

An diesem Abend lerne ich sehr sehr viel über die Frauen.

Nach einer 20 minütigen Pause geht es dann unter anderem um unrealistische Werbung die am Selbstvertrauen nagt, Freundin und Ex-Freundin.

 

IMG_0553

Man bekommt einen guten Einblick darüber, was Frauen wohl so untereinander reden, wenn die Männer nicht dabei sind.

Wehe wenn sie losgelassen. Frauen am Rande des Nervenzusammenbruchs und Lachkollapses.

Bei der Zugabe, informiert Lisa die Zuschauer darüber, dass sie nach der Vorstellung noch ihr Buch verkaufen wird und auf Wunsch auch was Nettes reinschreibt.

 

 

 

 

 

Tatsächlich nimmt sie sich danach noch Zeit, bis auch der letzte Zuschauer der mit ihr reden wollte, dies getan hat.

IMG_0565

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Mein Fazit des Abends:

Der Rantastic Sportpark ist ein sehr schöner und gemütlicher Veranstaltungsort.

Ich hatte sehr netten Kontakt zu den Menschen die dort arbeiten.

Das Essen sah gut aus, roch lecker und wurde zügig von netten Bedienungen serviert.

Über den Geschmack kann ich leider nichts sagen, aber da sich weder jemand beschwert hat, noch herausgetragen wurde, weil er sich nicht mehr hätte beschweren können, nehme ich an, dass es sehr lecker war.

Lisa Feller ist auf der Bühne eine Powerfrau, die es geschafft hat diesen, überwiegend mit Frauen bestückten Saal, zum kochen zu bringen.

Ich habe mich wohl, und gut unterhalten gefühlt.

Backstage habe ich Lisa als eine sehr nette und freundliche Person kennengelernt, die den Schalk im Nacken hat und immer zu einem Späßchen bereit ist.

Ich möchte mich sowohl beim Rantastic Sportpark, als auch bei Lisa Feller, für diesen schönen Abend bedanken.

Auch wenn ich nicht versteigert wurde….

 

Lisa Fellers Buch, könnt ihr hier käuflich erwerben:

Lisa Feller: Windeln haben kurze Beine

Und hier geht es zu ihrer Homepage: http://www.lisa-feller.de/