Dungeons2-Logo-Final

 

Dungeons 2 sollte der inoffizielle Nachfolger von Dungeon Keeper sein.
Nachdem bereits einige Spiele, darunter auch Dungeons 1 an diesem Anspruch gescheitert waren, habe ich mir nun selbst ein Bild gemacht, ob die Vorschusslorbeeren diesmal gerechtfertigt sind.

Um es vorweg zu nehmen – sie sind es.

Nie kam ein Spiel so nahe an Dungeon Keeper heran, wie Dungeons 2. Von graben über die Erstellung der Räume, bis hin zu den Monster und deren Behandlung, jeder Dungen Keeper Veteran wird sich hier sofort heimisch fühlen.
Die Oberwelt, die in der Einstiegsmission vorgestellt wird ist so quitschbunt, dass man sofort Lust bekommt, sie in Schutt und Asche zu legen.

Abgesehen von einigen Kleinigkeiten, so suche ich endlos lange danach wie ich den Kessel in die Brauerei bekomme, oder finde keine Möglichkeit die Kamera frei zu drehen, zeigt sich Dungeons 2 auch für Einsteiger erfreulich zugänglich.
Fragen die aufkommen, werden von Tutorials, welche sich unaufdringlich im rechten unteren Bildbereich befinden gut erklärt.

Nun nachdem ich die ersten 4 Missionen des EInzelspielermodus gespielt habe, konnte ich mir einen relativ guten Überblick über das Spiel verschaffe.

Es gibt Dinge die mir gut gefallen habe, aber auch Dinge, die ich sehr ärgerlich fand.

 

Beginnen wir mit den gute Dingen:

– Die Welt ist sehr stimmungsvoll und die Comic Grafik gefällt mir gut

– Der Sprecher ist Weltklasse

– Der Humor ebenfalls

– viele verschiedene Monster, Räume, Fallen, Türen etc.

 

Die negativen Dinge:

– Die Kamera lässt sich nicht frei drehen

– Man kann nicht wie bei Dungeon Keeper in eines seiner Monster schlüpfen und den Dungeon erforschen

– Bugs wie z.b. dass sich der Kristall in Mission 4 nicht aufnehmen lässt, plötzlich die Monsteranzeige am oberen Bildschirmrand verschwindet oder das Spiel voe einige Sekunden einfach einfriert.

– Man kann Monstergruppe nicht mir einem Hotkey markieren um sie schneller anwählen zu können

– Monster müssen mit der Hand aufgenommen werden. Über die Monsteranzeige lässt sich nur anzeigen wo ein solches Monster gerade ist.

Das führt dazu, dass man gerade wenn sich viele verschiedene Monster auf einem Fleck befinden, immer wieder Monster ausnimmt, die man nicht aufnehmen will.

Gerade wenn es schnell gehen muss, wird dies zu Geduldsprobe.

– Generell ist das Monster aufnehmen mir der Hand ziemlich ungenau und man hat Probleme die Tipps im rechten unteren Bildschirmbereich zu treffen, da es kniffelig ist die große Hand so hin zu bewegen, dass sie zu einem Mauszeiger wird mit dem man dann die Tipps anklicken kann.

– Wenn man mit der Hand ein Monster aufgenommen hat, werden zwar die Werte und alles angezeigt, aber da man das Monster an der Maus hat, kann man mit ihr nicht über die Werte fahren um zu sehen was das alles eigentlich ist.

——————————————————————————————————————————————————————————————————————————-

Was ihr bisher gelesen habt, stammt vom Anfang der Aufnahmen, als Dungeons 2 noch sehr neu war.

Ich habe mich, während des Spielens, bewusst für einen Langzeittest entschieden, um zu zeigen, wie sich das Spiel mit der Zeit entwickelt und hoffentlich durch sinnvolle Patches und Hotfixes bereichert wird.

Was das angeht, hat sich bereits einiges getan, So sind nun z.b. die Einheiten viel bequemer auszuwählen.

Was leider noch sehr unbefriedigend ist, ist der Multiplayer.

Man kann nur zusammen mit bis zu 4 Freunden spielen, die man in der Freudesliste haben muss.

Mir fehlen hier vor allem 2 Dinge:

1. Das Gegnersuchen übers Internet, also gegen Fremde spielen.

2. Coop gegen den Computer.

Sollte Kalypso diese beiden Sachen noch hinzufügen, würde das Spiel noch einmal mehr an Qualität gewinnen.

 

Da ich euch nicht mehr länger waren lassen wollte, habe ich mich dazu entschlossen, die Playlist mit den bisherigen Folgen hier reinzustellen.

Es lohnt sich auf jeden Fall, meinen Kanal zu abonnieren, da ich künftig, weitere Folgen von Dungeons 2 nachschieben werde, um zu beobachten, was sich noch so ändert am Spiel.

Einen Langzeittest eben.

Hier nun aber die Playlist, welche stetig erweitert wird.

 

Normalerweise kommt an dieser Stelle immer noch ein Fazit von mir.

Da dieser Test aber noch nicht abgeschlossen ist, wäre das verfrüht.

Nach dem Abschluss des Langzeittestes, werde ich hier aber dann noch ein abschließendes Fazit einfügen.

 

Wer selbst einmal spielen möchte, kann das Spiel unter anderem hier kaufen:

Dungeons 2